Cookie-Info: Wir haben ein paar Kekse für Sie

Diese Website verwendet Cookies. Allerdings nur, um technische Abläufe zu steuern und das Surfen angenehmer zu gestalten. Indem Sie diese Webseite nutzen, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies Einverstanden
Button
UMFRAGEN. STATISTIKEN. FAKTENCHECK.
Menü
STATISTIK

Blitzschlag: 4 Tote und 110 Verletzte pro Jahr

Symbolgrafik
Blitzschlag: 4 Tote und 110 Verletzte pro Jahr
Die Wahrscheinlichkeit, von einem Blitz getroffen zu werden, ist minimal. Gerade deshalb sind die Menschen leichtsinnig und es kommt immer wieder zu Todesfällen.
Der französische Wetterdienst Meteo France hat untersucht, wie viele Menschen in den letzten zehn Jahren in Europa Opfer eines Blitzschlages geworden sind und wie viele von ihnen dabei ums Leben kamen.
Laut Studie gab es 200 Blitz-Unglücke. Dabei wurden 970 Menschen zum Teil erheblich verletzt. Viele leiden heute noch unter den Spätfolgen (Muskellähmungen, Organ- und Hirnschäden, Persönlichkeitsveränderungen). 81 Menschen kamen durch Blitzschläge ums Leben.
In Deutschland sterben laut VDE Verband jedes Jahr vier Menschen durch einen Blitzschlag. 110 werden verletzt. Durchschnittlich gibt es pro Jahr 52 Blitzunfälle mit Personenschaden. Das ist statistisch betrachtet einer pro Woche.
Unter Bäumen Schutz zu suchen, ist übrigens keine gute Idee. 30 Prozent aller Todesopfer standen laut französischer Studie unter einem Baum, als sie vom Blitz getroffen wurden.
MEDIENNUTZUNG
Streamingdienste und Paywall-News profitieren
Symbolfoto
EUROPAWEITE UMFRAGE
Beschäftigte genießen oft zu wenig Vertrauen
Symbolfoto
Beschäftigte genießen oft zu wenig Vertrauen
- Externer Link -
Weisser Ring
PARTNERSUCHE
Online-Dating führt nur selten zu einem Date
Symbolbild
Online-Dating führt nur selten zu einem Date
WENIGER ZUWANDERUNG, MEHR TOTE
Erstmals seit 2011 kein Bevölkerungswachstum
Foto: Nyein Chan Naing/EPA, CC BY-ND 4.0 Lizenz
Erstmals seit 2011 kein Bevölkerungswachstum
BELIEBTE THEMEN
ZWECKENTFREMDUNG
Kampf gegen den Wohnungsmissbrauch
Symbolbild
ONLINE-HANDEL
Fast 33 % aller Kunden zahlen per Rechnung
Symbolfoto
Fast 33 % aller Kunden zahlen per Rechnung
Zur Übersicht →
NEWSKONG EXTENDED - LONGREADS
KLIMA
Schlimmere Dürre, wenn das Frühjahr heiß ist
Foto: Susanne Hejja, MPI-BGC
Schlimmere Dürre, wenn das Frühjahr heiß ist
ARBEITSMARKT
Frauen-Union der CDU will Minijobs abschaffen
Symbolbild
Frauen-Union der CDU will Minijobs abschaffen